Wirtschaftswachstum auch ohne Kredite?


Der Aufschwung 2011 in der deutschen Wirtschaft gibt auch sehr vielen Experten Rätsel auf. Denn dieser findet statt trotz stark rückläufiger Fremdfinanzierung über Banken. Wenn man den optimistischen Prognostikern glaubt, dann könnte 2011 noch die Wirtschaftsleistung erreicht werden, wie man sie aus den Jahren 2007 / 2008 kennt.

Doch das Kreditneugeschäft deutscher Banken mit inländischen Unternehmen und Selbstständigen ist, wie die Daten, die die Kreditanstalt für Wiederaufbau bekannt machte, war im 3. Quartal 2010 um knapp 9 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal gesunken. Allerdings ist die Dynamik des Rückgangs der Kreditvergabe weit von den hohen zweistelligen Schrumpfungsraten aus dem auf vielfache Weise doch recht harten Winterhalbjahr 2009 / 2010 entfernt, doch auch für das 1. Quartal 2011 rechnet man beim Kreditneugeschäft mit Zahlen unter dem Vorjahresniveau.

Experten sehen aber an der allgemeinen Wirtschaftsentwicklung einen Aufschwung, der regelrecht an den Banken vorbeigeht. Viele Unternehmen weisen jedoch wie Experten wissen eine deutlich verbesserte Innenfinanzierungsmöglichkeit auf. Auch wurden sehr viele Projekte in der Wirtschaftskriese 2009 / 2010 ins nächste Geschäftsjahr, also in 2011 verschoben. Und diese Projekte werden nun aus der Schublade geholt und mit dem zuvor ersparten Geld aus dem eigenen Gewinn finanziert. Und dies führt automatisch auch zu einer geringeren Kreditaufnahme.

Und wie aus Expertenkreisen zu hören ist, werden tatsächlich einige Banken ihre Kredit nicht los. Im Gegenzug haben aber auch sehr viele Unternehmen nach wie vor Probleme bei der Kreditbeschaffung. Vor allem sind davon Unternehmen betroffen, die mangels ausreichender Sicherheiten nicht in den Genuss von Krediten bekommen, die aber dringend benötigt werden.

weitere interessante Kredit News