US-Präsident will Kredite für Mittelstand fördern


Der Klein- und der Mittelstand ist auch in den USA was Kredite angeht eher benachteiligt. Aus diesem Grund will nun US-Präsident Barack Obama die Vergabe an Kredite Klein- und Mittelstandsunternehmen fördern und dafür 30 Milliarden US-Dollar einsetzen. Entnommen werden soll dieses Geld dem staatlichen Rettungsfonds Tarp. Zur Verfügung gestellt werden soll diese Summe vor allem kleineren Banken, weil es diese sind, die sehr eng mit den kleinen und mittleren Unternehmen zusammenarbeiten. Gemeint sind damit vor allem die Banken, die Vermögenswerte von weniger als zehn Milliarden Dollar besitzen. Dieses Programm angerissen hat US-Präsident Obama bei einer Rede in Nashua im Bundesstaat New Hampshire in seiner Rede an die Nation.

Auch in den USA hat man erkannt, dass es die kleinen Unternehmen sind, die für die Schaffung von Arbeitsplätzen in den USA alles retten sollen. Der Milliardenbetrag soll dabei helfen. Und in der Schaffung von Arbeitsplätzen in den USA hat US-Präsident Obama seinen neuen Politik-Schwerpunkt gefunden.

Durch die Entnahme dieser 30 Milliarden US-Dollar aus dem Tarp-Fonds, der für die Bankenrettung eingerichtet wurde, gehören diese Gelder dann nicht mehr zu diesem, wobei bei Inanspruchnahme auch die strikten Bedingungen entfallen würden.

Bewilligt werden muss die Förderung noch durch den US- Kongress. Doch sollen sich die Abgeordneten nach Angaben aus Regierungskreisen positiv zu den Vorgesprächen geäußert hätten. Widerstand ist allerdings aus dem Republikanerlager zu erwarten. Von dieser Seite wird nämlich gefordert, die ungenutzten Tarp-Mittel ans Finanzministerium zurückfließen sollten.

weitere interessante Kredit News