Gute Konditionen für Baukredite


[ad#Google Adsense-250]Die Banken sind ja angehalten den Verbrauchern den Zugang zu Krediten wieder zu erleichtern. Darüber sollten damit die Wirtschaft wieder anzieht. Die Vergabe von Baukrediten kann auch ihren Teil dazu beitragen, denn dies bringt für die Bauwirtschaft wieder Aufträge und holt die Arbeitnehmer aus Kurzarbeit und schafft unter Umständen auch neue Arbeitsplätze.

Gerade zurzeit ist die Finanzierung von einem Hausbau so günstig wie sie selten war. Die Zeitschrift „Finanztest“ bezeichnet die Konditionen, die Bauherrn erhalten können bei Krediten als traumhaft. Ein Vergleich der Angebote der Banken ist allerdings unabdingbar, denn es bestehen teils enorm hohe Kostenunterschiede bei den Banken. Hier können aber vor allem die Bausparkassen punkten. Doch auch die Geno Bank Essen und die Volksbanken Rhein-Ruhr bieten Spitzenkonditionen. Der Spitzenreiter ist aber die Schwäbisch Hall. Diese bietet zinssichere Kredite mit einer Laufzeit von 24 Jahren an zu 4,01 Prozent Zinsen. Aber auch bei den Banken liegen die Zinssätze derzeit bei unter 5 Prozent bei Festschreibungen von 15 bzw. 20 Jahren. Allerdings sind die Zinsunterschiede zwischen dem teuersten und günstigsten Kreditangebot enorm. Die Sparda Bank West bietet zum Beispiel 4,3 Prozent, die Sparkasse Hannover sogar 5,6 Prozent für ein Darlehen über 150 000 Euro mit 20jähriger Zinsbindung und 2,5 Prozent jährlicher Tilgungsleistung. Unterm Strich macht dies für den Verbraucher 36.000 Euro, die er sparen kann bei einem günstigeren Kreditangebot.

weitere interessante Kredit News